Spaziergänge sind seit HTS viel entspannter
Erziehung,  Nele

Nele, ich und HTS

Zu HTS bin ich per Zufall gekommen. Ich habe nach Lösungen für meine vielen Baustellen mit Nele gesucht. Hundetrainer nach anderen Methoden haben entweder nur hilflos mit den Schultern gezuckt oder Methoden vorgeschlagen, die für mich absolut nicht in Frage kommen. Klar kann man mit Leckerchen viel erreichen aber ich habe nach einer Methode gesucht mit meinem Hund so zu kommunizieren, dass er es versteht und unsere ganze Beziehung verändern und verbessern

Was ist HTS?

HTS bedeutet ausgeschrieben Hunde Team Schule und das beschreibt es eigentlich schon sehr gut. Die Hund-Mensch Beziehung wird in seiner Gesamtheit betrachtet. Es wird nicht an einzelnen Problemen an sich gearbeitet, sondern über die gesamte Kommunikation lösen sich die Probleme mit der Zeit auf.

Bei HTS wird mit dem Hund per Körpersprache komuniziert. Genau das Werkzeug, welches auch Hunde untereinander einsetzen. Ich habe in meiner über 30 jährigen Hundehaltung nie gesehen, dass sich Hunde gegenseitig leckerchen zuwerfen, um sich für getane Dinge zu belohnen. HUnde untereinenander sagen sich eher „Lass das“ bzw „hör sofort auf mit dem was du gerade tust“. Belohnungen gibt es dann eher in Form von sozialer Interaktion.

Wie starte ich mit HTS?

Um einen bestmöglichen Start gemeinsam mit eurem Hund zu bekommen empfielt sich auf jeden Fall der Besuch eines Seminars. Am besten startet ihr mit der großen Freiheit. Seminartermine findet ihr auf der Homepage der Hunde TEam Schule. Wenn ihr dann einen der begehrten Seminartermine ergattert hat empfielt es sich vorher die DVDs zur „Großen Freiheit anzusehen.

Ichhabe nur mit den DVDs gestartet und dann auf dem Seminar gemerkt, wie effektiv und hilfreich so ein Seminar ist. Gerade in Bezug auf die richtigen Korrekturen. Aber auch das freie soziale Spiel ist eine wichtige Station in diesem Seminar. Denn es geht ja schließlich um die Verbesserung der Kommunikation und nicht darum den Hund ab jetzt an nur mit Korrekturen zu bombadieren.

Welche DVDs zu HTS sind empfehlenswert?

Diese Links führen über das Partner Programm zu Amazone. Es ist für euch keinen Cent teurer aber wir bekommen pro bestellung ein paar Cent und können damit Nele ein paar extra Leckerchen kaufen – Leckerchen??? Bei HTS??

Vorurteil 1 : Bei HTS darf man keine Leckerchen geben

Dürfen darf man alles und natürlich bringe ich Nele tricks und die nötigen Kommandos nach we vor mit viel Lob und Leckerchen bei. HTS ist nicht dem Hund Kommandos oder Künsstücke bei zu bringen, sondern bezeichnet die Kommunikation als Team untereinander im alltäglichen Leben.

Vorurteil 2: Hunde die nach HTS gearbeitet werden, werden ins Meideverhalten gedrückt, sind gehemmt und „unglücklich“

Ich kann und will jetzt nicht für alle Hund/Mensch Teams sprechen. Aber aus eigener Erfahrung und Beobachtungen auf dem Seminar kann ich ganz klar sagen, dass dem nicht der Fall ist. Klar in der ersten Phase, welche nur 3 Wochen dauert ist die Umstellung für Hund und Halter groß. Aber Anita Balser erwähnt immer wieder, dass die Balance zwischen Korrekturen und freiem sozialen Spiel sehr (sehr!) wichtig ist und man keinesfalls den Hund nur noch korrigieren soll ohne Ausgleich.

Nach diesen 3 Wochen sind kaum noch Korrekturen möglich. Ich zitiere mal Anita Balser „Ziel der Korrektur ist die Abwesenheit von Korrektur“ . Darum ist es so wichtig, Korrekturen korrekt anzuwenden, so dass sie beim Hund ankommen und auch verstanden werden können.

Nele hat nun definitiv mehr Freiheiten als vorher. Sie läuft fast immer ohne Leine. Unsere Bindung ist noch enger geworden und unsere Kommunikation deutlicher und intensiver.

Nele ist und bleibt auch mit HTS ein immer fröhlicher Hund
Nele ist und bleibt auch mit HTS ein immer fröhlicher Hund

Vorurteil 3: Bei HTS wird Gewalt angewendet

NEIN!!!! (denkt euch hier 1 Mio Ausrufeszeichen). Niemand, der HTS richtig und nach Anweisung ausführt wendet GEwalt an. Ja der Hund wird eventuell mal wärend einer Korrektur berührt (berührt!) weder geschlagen, noch geschübst noch sonst irgend etwas in der Richtung. Unterwegs kann es vorkommen, dass kleinere Hunde mit dem Bein, Knie oder Fuss blockiert werden. Blockiert, nicht getreten oder geschubst oder oder oder. Ich hab Anita als sehr hundefreundlichen Menschen kennen lernen dürfen und ich denke jedwede Art von Gewalt gegenüber Hunden wäre ihr zuwider. HTS hat mit Zwang oder Gewalt nihts zu tun.

Wie hat HTS Neles und meinen Alltag verändert?

Ich bin entspannter geworden undNele somit auch. Sie darf viel mehr ohne Leine laufen und sie achtet mehr auf mich. Sie fragt bei mir nach, bevor sie eine Entscheidung trifft (zum Beispiel mal eben dem tollen Hasen da hinten hinterher zu jagen) Sie ist ansprechbarer geworden unterwegs.

Früher hieß für Nele Leine ab, dass sie losspurtete und einen sehr weiten Radius hatte in dem sie sich bewegte. Sie traf oft und gerne ihre eigenen Entscheidungen. Heute heißt für Nele Leine ab, dass eben die Leine ab ist und gut. Sie bleibt auch im Freilauf in einem Radius von max 10 bis 15 Metern und sucht selbstständig den Kontakt zu mir.

Hundebegegnungen an der Leine sind immer noch eine Baustelle. Diese ist aber kleiner geworden. Deutlich kleiner aber eben noch da. HTS ist keine Zauberei bei der mit einem Schlag alles weg ist. Aber sie gibt ein gutes Rüstzeug an die Hand um mit seinem Hund gemeinsam (das ist das Zauberwort: gemeinsam!) einen Weg in eine enstpannte Mensch-Hund Beziehung einzuschlagen

Natürlich wird aus Nele auch mit HTS keine Schlaftablette werden (Gott bewahre mich vor einem langweiligen Hund) und sie wird (schon aus der Tatsache, dass sie eine Mischung aus zwei jagdlich sehr ambitionierten Rassen ist) kein Hund gänzlich ohne Jagdtrieb. Sie wird Männer immer gruselig und laut spielende Kinder immer blöd finden. Aber sie orientiert sich an mir. Wenn ihr was unheimlich ist kommt sie zu mir, weil sie weiß ich schütze sie und regele im Notfall auch aufkommende Probleme. Sie ist damit, nichts mehr entscheiden zu müssen sehr zufrieden. Und ist Nele zufrieden bin ich es auch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.